Hauptbahnhof München: Liverpool-Fan randaliert bei Burger King

In der Nacht zum Donnerstag hat ein bislang unbekannter Mann bei Burger Kind am Hauptbahnhof randaliert.
| AZ/vaf
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Burger-King-Kasse nach der Randale.
Bundespolizei Die Burger-King-Kasse nach der Randale.

München - Der Unbekannte stolperte in der Nacht zum Donnerstag gegen 4.15 Uhr in die Filiale von Burger King am Hauptbahnhof und stieß dort eine Kasse vom Tresen. Die stürzte zu Boden und ging kaputt. Mitarbeiter verständigten die Bundespolizei, doch als die Einsatzkräfte eintrafen, war der Mann verschwunden.

Die Mitarbeiter lieferten eine vage Personenbeschreibung: Der Mann sei womöglich Engländer, habe rote Haare und einen roten Bart. Nachdem am Mittwochabend wegen der Champions-League-Partie gegen den FC Bayern zahlreiche Liverpool-Fans in der Stadt waren, geht die Bundespolizei nach eigener Aussage davon aus, dass der Gesuchte Liverpool-Fan sein könnte. Die Polizei will nun die Videoaufnahmen aus dem Laden auswerten. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Bundespolizei noch nicht sagen.

Lesen Sie auch: Ticketlose Liverpool-Fans steigen über Zäune der Allianz Arena

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren