Haidhausen: 28-Jähriger in der Kirchenstraße von zwei Münchnern attackiert

Ein 28-Jähriger wurde in der Nacht auf Sonntag von zwei Jugendlichen attackiert. Der Mann alarmierte zuvor die Polizei, da er sich von Partylärm aus einem Hinterhof in der Nähe seiner Wohnung gestört fühlte.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zwei junge Münchner haben in der Nacht auf Sonntag einen 28-Jährigen attackiert.
dpa Zwei junge Münchner haben in der Nacht auf Sonntag einen 28-Jährigen attackiert.

Haidhausen - In der Nacht auf Sonntag kam es zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung in Haidhausen.

Zunächst wurde die Polizei gegen 1.15 Uhr von einem 28-Jährigen in die Kirchenstraße gerufen, weil er sich von Partygeräuschen gestört fühlte. Um die Beamten in Empfang zu nehmen, verließ er seine Wohnung und ging auf die Straße. Dort bemerkte er vier junge Männer, welche aus dem Hinterhof kamen, aus dessen Richtung auch die Partygeräusche kamen.

Einer der Männer, ein 20-jähriger Münchner, trat plötzlich gegen einen Parkscheinautomaten. Nachdem ihn der 28-Jährige darauf ansprach, nahm ihn dieser unvermittelt in den Schwitzkasten und trat auf ihn ein. Ein 19-jähriger Münchner aus dieser Gruppe kam ebenfalls dazu und packte das Opfer ebenfalls am Hals.

Erst durch die eintreffenden Polizeistreifen konnte die Auseinandersetzung beendet werden. Die beiden Angreifer wurden vorläufig festgenommen.

Alle Nachrichten aus München finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren