Grüne spenden für Flüchtlingskinder

Auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt befindet sich neben der Musikbühne auch in diesem Jahr wieder ein „Wunschbaum“ der Organisation „Alveni“, der Flüchtlingshilfe der Caritas.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt befindet sich auch in diesem Jahr wieder ein „Wunschbaum“ der Organisation „Alveni“, der Flüchtlingshilfe der Caritas. Der wird rege genutzt.

Schwabing -  Flüchtlingskinder hängen  „Wunschbaum“ der Organisation „Alveni“ auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt Papierherzen auf, auf die sie ihre Weihnachtswünsche geschrieben haben.

Besucher können die Herzen „pflücken“, die Weihnachtswünsche in Form von Geschenken oder Gutscheinen kaufen und neben der Bühne bei der Organisation „Alveni“ wieder abgeben.

Auch die Grünen im Ortsverband Maxvorstadt/Schwabing/Alte Heide/Freimann beteiligten sich an dieser Aktion undübergaben am Samstag auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt an der Musikbühne ihre Geschenke.

Mit dabei waren Margarete Bause, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag, Doris Wagner, Bundestagsabgeordnete, Barbara Epple, Sprecherin des OV Maxvorstadt/Schwabing/Alte Heide/Freimann, Christian Hierneis, Sprecher des OV Maxvorstadt/Schwabing/Alte Heide/Freimann sowie weitere Mitglieder des Ortsverbandes.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren