Großbrand in München-Trudering: Werkstatt und Autos in Flammen

In einer Autowerkstatt in München ist am Mittag ein Feuer ausgebrochen. Eine Rauchsäule war über der ganzen Stadt zu sehen.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
19  Kommentare Artikel empfehlen
Über 80 Feuerwehrmänner sind damit beschäftigt, den Großbrand zu löschen.
Thomas Gaulke 6 Über 80 Feuerwehrmänner sind damit beschäftigt, den Großbrand zu löschen.
Zahlreiche Schaulustige haben sich vor der brennenden Autowerkstatt versammelt.
Thomas Gaulke 6 Zahlreiche Schaulustige haben sich vor der brennenden Autowerkstatt versammelt.
Die Halle stand komplett in Flammen. Einige davorstehende Autos sehen unbeschadet aus...
Thomas Gaulke 6 Die Halle stand komplett in Flammen. Einige davorstehende Autos sehen unbeschadet aus...
...auf andere ist das Feuer übergesprungen.
Thomas Gaulke 6 ...auf andere ist das Feuer übergesprungen.
Seit dem Mittag ist die Münchner Feuerwehr damit beschäftigt, den Großbrand in Trudering zu löschen.
Thomas Gaulke 6 Seit dem Mittag ist die Münchner Feuerwehr damit beschäftigt, den Großbrand in Trudering zu löschen.
Ein Feuerwehrmann gönnt sich eine Pause von den Löscharbeiten.
Thomas Gaulke 6 Ein Feuerwehrmann gönnt sich eine Pause von den Löscharbeiten.

Trudering -Die Rauchsäule stand am Freitag hoch über der Stadt. Selbst vom Mittleren Ring aus war der Qualm über Trudering noch zu sehen. Eine Autowerkstatt an der Kreuzung Wasserburger Land- und Irmelastraße stand in Flammen.

Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, krachte mit Getöse die Decke der Halle in sich zusammen. Auch Mercedes-Modelle auf dem Hof wurden beschädigt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Bereich um den Großbrand großräumig abgesperrt

Die Feuerwehr sperrte während der Löscharbeiten einen Teil der Wasserburger Landstraße zwischen der Reiserstraße und der Feldbergstraße in beiden Richtungen. Die MVG musste Umleitungen bei den drei Buslinien 185, 192 und 193 einrichten: Es  wurde in beiden Richtungen zwischen Friedenspromenade und Kulturzentrum Trudering umgeleitet. Die Haltestelle Nikolaus-Prugger-Weg konnte nicht bedient werden.

Die Feuerwehr war mit rund 80 Mann und knapp 30 Fahrzeugen im Einsatz. Über die Brandursache lagen am Freitag noch keine Informationen vor.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 19  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
19 Kommentare
Artikel kommentieren