Geburtstagskuchen für die Badegäste

Seit 100 Jahren bietet das Dantebad Schwimmvergnügen und Erholung - für Männer. Warum Frauen den runden Geburtstag erst in sieben Jahren feiern können.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Feiert 100. Geburtstag: das Dante-Warmfreibad, hier das Erlebnisbecken.
KerstinGroh/SWM/ho Feiert 100. Geburtstag: das Dante-Warmfreibad, hier das Erlebnisbecken.

Nymphenburg - Am 9. Juni 1913 öffnete erstmals das Dantebad in der Postillonstraße 17 als „Städtische Sommerbadeanstalt“ – ausschließlich für Männer. Diese Einschränkung wurde, sehr zur Freude der Münchnerinnen, 1920 durch den Zubau eines Frauen- und Mädchenbades aufgehoben.

1972 folgte einer der historischen Höhepunkte: Im Rahmen der Olympischen Sommerspiele war der Stadionbereich die Wasserball-Arena.

Über die Jahrzehnte haben sich Freizeitverhalten und Ansprüche der Badegäste entscheidend verändert. Deshalb wurde das Dantebad in den Jahren 1999/2000 und 2007/2008 aufwändig saniert und modernisiert.

Von der „Badeanstalt“ anno dazumal über das reine Sportbad hat es sich heute zu einer beliebten Freizeitoase entwickelt.

Im Winter ist es als einziges Münchner Warmfreibad Anziehungspunkt für alle, die auch bei frostigen Temperaturen draußen schwimmen wollen.

Im Sommer sind Stadion- und Freibadbereich das Ziel für den entspannten Kurzurlaub nebenan. Und die Sauna lockt die Entspannungssuchenden das ganze Jahr hindurch.

Weil zu einem runden Geburtstag auch ein Kuchen gehört, gibt es den auch: Am kommenden Sonntag, 9. Juni, um 14 Uhr, werden die SWM den großen Dante-Kuchen anschneiden und an die Badegäste verteilen (bei jedem Wetter und so lange der Vorrat reicht).

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren