Gas mit Bremse verwechselt: Münchner Rentner baut Unfall

Ein 81-jähriger Autofahrer hat auf einem Supermarktparkplatz in der Westendstraße das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt. Die Folgen des Missgeschicks.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Autofahrer hat das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt. (Symbolfoto)
dpa Der Autofahrer hat das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt. (Symbolfoto)

Schwanthalerhöhe - Es ist gewiss nicht das erste Mal, dass ein Autofahrer das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt. Der Fall eines 81-Jährigen in München sorgte allerdings für Aufsehen.

Denn der Senior war am Dienstagvormittag durch ein solches Missgeschick auf einem Supermarktparkplatz an der Westendstraße beim Parken mit seinem Wagen zunächst "unkontrolliert" gegen einen Lkw gefahren, wie die Polizei mitteilte. Anschließend krachte sein Auto gegen einen Bauzaun und in den Lastenaufzug einer nahegelegenen Baustelle. 

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Rentner kam allerdings vorsorglich ins Krankenhaus, wie es hieß. Die Polizei schätzte den Schaden auf einen Betrag im mittleren fünfstelligen Bereich.

Lesen Sie auch: Blitzmarathon in München: Alle Geschwindigkeitskontrollen im Überblick

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren