Fußgänger läuft Radler rein: schwer verletzt

Ein Fußgänger überquert den Fahrradweg auf der Leopoldstraße ohne zu schauen. Ein Radfahrer kann einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Fußgänger wird bei dem Unfall schwer verletzt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Unfall auf dem Radlweg. (Symbolbild)
imago Unfall auf dem Radlweg. (Symbolbild)

Schwabing – Ein 35jähriger Münchner fuhr mit seinem Fahrrad am Dienstag, den 05.08.2014, gegen 18.50 Uhr, auf dem Radweg an der Leopoldstraße stadtauswärts. Zeitgleich wollte ein 65jähriger Münchner den Radweg überqueren, um zu seinem auf der anderen Fahrbahnseite geparkten Pkw zu gelangen.

Lesen Sie hier: Radl-Rambos, Unfälle - So gefährlich leben die Münchner

Der Rentner betrat den Radweg, ohne auf den dort fahrenden Fahrradfahrer zu achten. Dieser versuchte noch, den Fußgänger durch lautes Zurufen zu warnen, bremste und wich gleichzeitig nach links aus. Einen Zusammenstoß konnte er trotzdem nicht verhindern.

Nach der Kollision stürzte der 35-Jährige und schlitterte noch einige Meter auf dem Radweg. Glücklicherweise blieb er unverletzt. Der Fußgänger stürzte ebenfalls und verletzte sich schwer. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren