Fundstück aus dem Luitpoldpark: Wem gehört der (Ehe-)Ring?

Er sieht aus wie ein Verlobungs- oder Ehering. Denn er hat eine besondere Gravur. Aber wem gehört der silbere Ring, der in der Nähe des Bamberger Hauses gefunden wurde?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Oft suchen die Besitzer verzweifelt nach dem Fundstück.
imago/Photocase (Symbolfoto) Oft suchen die Besitzer verzweifelt nach dem Fundstück.

Er sieht aus wie ein Verlobungs- oder Ehering, denn er hat eine besondere Gravur. Aber wem gehört der silberne Ring, der in der Nähe des Bamberger Hauses gefunden wurde?

Schwabing - Jeder hat es schon einmal erlebt. Ein geliebtes Accessoire oder Kleidungsstück geht verloren - die Hoffnung, dass es wieder auftaucht, bleibt.

Ein (vielleicht schon verzweifelt gesuchter) Ring, ist jetzt in der Nähe des Bamberger Hauses aufgetaucht. Zu sehen ist das silbern glänzende Fundstück mit der Gravur bei Facebook, wo eine aufmerksame Userin das Foto des Fundstücks gepostet hat.

Der Aufruf vom 11. Februar zu dem Foto mit dem Ring: "Nähe Bamberger Haus. Vermutlich ein Ehe- oder Verlobungsring. Gravur lautet Manü & Hadl Bitte teilen!  Und auch andere Fundstücke sind auf der Seite der öffentlichen Facebook-Gruppe "Fundsachen München" zu sehen.

Hoffentlich findet sich schnell der glückliche Besitzer...

Lesen Sie auch: Münchner verliert Ehering am Flaucher - Schatzsuche ausgebrochen

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren