Für Groß und Klein: Das St. Quirin-Fest in Giesing

Kinder, Eltern, Singles, Senioren: Das Stadtteilfest in der St.Quirin-Straße am Donnerstag, 4. Juli, soll alle Giesinger ansprechen. Das Programm.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kinder, Eltern, Singles, Senioren: Das Stadtteilfest in der St.Quirin-Straße am Donnerstag, 4. Juli, soll alle Giesinger ansprechen. Das Programm.

Giesing - Seit 1998 richten vier Einrichtungen für Menschen mit Behinderung auf dem Gelände an der ehemaligen McGraw-Kaserne in der St.-Quirin-Straße das beliebte Stadtteilfest aus.

Nach der Eröffnung durch Oswald Utz, Münchens Behindertenbeauftragten, führt der Moderator Barry Werkmeister durch das Programm mit vielen Tanz- und Showeinlagen und dem Auftritt der Show- und Coverband „e.z. pieces“ am Abend.

Zudem werden Zumba-Tanz, Square Dance und eine Aufführung der Rauschgiftspürhunde des Hauptzollamts am Flughafen dargeboten.

Mit rockiger Soulmusik heizt die Band „Rubber Soul Connection“ ein. Auf dem Gelände verzaubern Elfen auf Stelzen, also aufende Artisten, die Gäste. Es gibt das Kamelreiten mit den bekannten Bayernkamelen aus dem Mangfalltal und den Rock Motion Kletterturm.

Auch auf dem Plan: eine Tombola, Kinderschminken und die Hunde der „Streichelbande“.

Polizei, Berufsfeuerwehr München und BRK liefern eigene Beiträge.

Eine Feuershow rundet gegen 22 Uhr das Fest ab.

Die Veranstaltung in Giesing wird von „Die Brücke“ gGmbH, der Lebenshilfe München, dem Münchner Förderzentrum und Regens Wagner München organisiert. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren