Frisch gestrichen und schon beschmiert...

 Im Zwischengeschoss des Hauptbahnhofs wird seit Monaten kräftig umgebaut. Erste Erfolge sieht man schon, aber die werden nicht von allen gewürdigt.
| my
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schön ist anders: Nicht nur, dass dieser Schriftzug auf einer frischen Wand prangt, er ist noch nicht einmal besonders gelungen.
my Schön ist anders: Nicht nur, dass dieser Schriftzug auf einer frischen Wand prangt, er ist noch nicht einmal besonders gelungen.

Im Zwischengeschoss des Hauptbahnhofs wird seit Monaten kräftig umgebaut. Erste Erfolge sieht man schon, aber die werden nicht von allen gewürdigt.

Ludwigsvorstadt - Es ist eine Dauerbaustelle und zwar eine massive. Die Sanierung im Zwischengeschoss am Hauptbahnhof stellt Passanten und Fahrgäste jeden Tag auf eine Geduldsprobe.

Umso mehr freut man sich, wenn man zumindest stellenweise erkennen kann, dass es voran geht.

Nahe dem Ausgang Richtung Pfefferstraße etwa, wurde eine Wand frisch verputzt und gestrichen. Direkt ungewohnt, so neu und sauber sah das aus.

Irgendjemandem war das wohl zu sauber- keinen Tag später war's schon dahin mit dem frischen Anstrich. 

"Prestige" - dieser Schriftzug prangt jetzt dick und schwarz auf der freien Fläche und dass noch nicht einmal in einer besonders schönen Schrift.

Schade um die frische Wand.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren