Freie Fahrt für Taxis

In eine Anfrage will CSU-Stadtrat Reinhold Babor wissen, warum die Kaflerstraße in Pasing bislang nicht für den Taxiverkehr freigegeben ist.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der CSU-Stadtrat will, dass zukünftig auch der Taxiverkehr durch die Kaflerstraße rollen darf (Symbolbild).
dpa Der CSU-Stadtrat will, dass zukünftig auch der Taxiverkehr durch die Kaflerstraße rollen darf (Symbolbild).

Pasing - Fünf Taxiplätze gibt es südlichen Bahnhofsplatz in Pasing - wer einsteige, müsse aber erst einmal einen Umweg fahren, beklagt Reinhold Babor. Denn das Fahren durch die Kaflerstraße ist zur Zeit nur Bussen und Radlern gestattet. Für Taxifahrer- und gäste vom Pasinger Bahnhof bedeutet das jedes Mal einen Umweg - und damit auch einen höheren Fahrpreis.

Besonders ältere Fahrgäste würden sich über diese Verkehrsführung beklagen, schreibt Babor.

Babor wilt daher den Stadtrat wissen: "Wann erhält die Kaflerstr. die notwendige Beschilderung, damit die Taxis ohne Umweg vom Standplatz mit den Fahrgästen durchfahren können, was auch Anliegen des örtlichen Bezirksausschusses ist?"

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren