Freibadsaison endet heute

Die Münchner Freibadsaison geht heute um 18 Uhr zu Ende. Wer draußen schwimmen möchte sollte wissen, dass das Solebecken im Westbad noch bis Oktober renoviert wird.
| jam
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wird "überholt" - das Westbad.
SWM/ho Wird "überholt" - das Westbad.

Die Münchner Freibadsaison geht heute um 18 Uhr zu Ende. Wer draußen schwimmen möchte sollte wissen, dass das Solebecken im Westbad noch bis Oktober renoviert wird.

Neuhausen - Eine ungewöhnliche Sommer-Freibad-Saison mit extremen Gegensätzen geht zu Ende. Zunächst der verregnete Auftakt mit einer langanhaltenden Schlechtwetterperiode im Mai und Juni. Abgelöst wurde diese im Juli und August von einer stabilen Schönwetterphase mit teils extremer Hitze.

Mehr Neuigkeiten aus Pasing lesen Sie hier.

Zum Ende der Saison 2013 hatten die SWM die Öffnungszeiten der Freibäder aufgrund des guten Spätsommerwetters teilweise von 18 auf 19 Uhr ausgedehnt. Die Wetteraussichten für die kommenden Tage sind herbstlich-kühl und nass. Deshalb endet mit den Schulferien auch die Freibadsaison am MIttwoch um 18 Uhr.

An schönen Herbsttagen kann man - auch bei geschlossenen Freibädern - unter freiem Himmel Wasser und Sonne genießen. Im Stadionbereich des Dantebads beginnt nach Ende der Freibadsaison am Donnerstag, 12. September, nahtlos der Winterbetrieb mit 50-Meter-Stadionbecken, Erlebnisbecken und Sonnentribüne.

Auch fast alle Hallenbäder der SWM bieten schöne Freibereiche, großteils mit Außenbecken an. Nur das Sole-Außenbecken im Westbad wird noch bis Ende September saniert. Es steht den Besuchern ab Dienstag, 1. Oktober, wieder zur Verfügung.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren