Flüchtlinge: Zwischen Akzeptanz und Ablehnung

Im September 2015 war München bewegt von einer Welle an Solidarität. Am Münchner Hauptbahnhof wurden Flüchtlinge von vielen Freiwilligen versorgt. Heute hat sich die Stimmung in Europa gedreht, Ressentiments gegen Asylbewerber sind spürbar.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Der Hauptbahnhof im September 2015.
dpa Der Hauptbahnhof im September 2015.

Zum Weltflüchtlingstag diskutieren Micky Wenngatz (München ist bunt), Harald Pickert (Polizei München), Simone Burger (DGB), Monika Steinhauser (Münchner Flüchtlingsrat) und Wolfgang Barth (AWO) über das Thema „Zwischen Akzeptanz und Ablehnung, was bewegt die Bürger“.

Davor gibt es einen Vortrag von Prof. Hannes Schammann (Uni Hildesheim).


18 Uhr, Eintritt frei

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare