Finale der Super-Kraxler

Am kommenden Wochenende, 24. und 25. August, findet das Finale des IFSC Boulder Worldcups im Münchner Olympiastadion (Nordeingang) statt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Spektakuläre Kletterszenen sind beim Boulder Worldcup im Münchner Olympiastadion garantiert.
DAV/ho Spektakuläre Kletterszenen sind beim Boulder Worldcup im Münchner Olympiastadion garantiert.

Milbertshofen - Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christian Ude laden das Referat für Bildung und Sport und der Deutsche Alpenverein (DAV) alle Bürger dazu ein, die Weltelite der Kletterszene hautnah zu erleben.

Bereits zum vierten Mal richten die Partner gemeinsam das Finale des Kletterwettbewerbs aus. Bei dieser international besetzten Spitzensportveranstaltung gehen rund 160 Athletinnen und Athleten aus 20 Ländern an den Start.

Die Wettkämpfe beginnen mit den Qualifikationsrunden am Samstag, 24. August, 10 Uhr, und dauern bis 19 Uhr.

Am Sonntag, 25. August, finden die Halbfinale der Damen und Herren von 11.30 bis 14 Uhr statt. Ab 18.30 Uhr treten die Besten in den Finalwettkämpfen gegeneinander an.

Die Siegerehrung übernehmen ab 21 Uhr Stadträtin Mechthilde Wittmann (CSU) in Vertretung des Oberbürgermeisters, DAV-Präsident Josef Klenner und Helmut Knabl, Vizepräsident des International Federation of Sport Climbing (IFSC).

Im letzten Jahr wurden die Wettkämpfe von insgesamt 15.000 Zuschauerinnen und Zuschauern unter dem gläsernen Zeltdach des Olympiastadions mitverfolgt.

Der Eintritt ist an beiden Veranstaltungstagen frei. Weitere Infos zur Veranstaltung unter www.sport-muenchen.de und www.alpenverein.de

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren