Filmabend im Platschbecken

Szenen am Freitagabend auf der Praterinsel: Etwa 150 Menschen schauen gemeinsam „Pulp Fiction“– an einem heißen Sommerabend in fast 40 Grad heißen Whirlpools.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Etwa 150 Menschen sitzen am Freitag in 30 Whirlpools und schauen sich gemeinsam den Film „Pulp Fiction“ an.  Foto: Peter Kneffel/dpa
dpa Etwa 150 Menschen sitzen am Freitag in 30 Whirlpools und schauen sich gemeinsam den Film „Pulp Fiction“ an. Foto: Peter Kneffel/dpa

Szenen am Freitagabend auf der Praterinsel: Etwa 150 Menschen schauen gemeinsam „Pulp Fiction“– an einem heißen Sommerabend in fast 40 Grad heißen Whirlpools.

Isarvorstadt - Früher hat man sich so die Hölle vorgestellt: Runde, blubbernde Bottiche, in denen ganz langsam die Sünder garen. An der Stirnseite des Innenhofs steht der Air-Screen: eine Leinwand, ebenfalls aufblasbar.

Ein Risiko gehört dazu: Manch glückliches Pärchen schafft es tatsächlich, einen Pool zu verteidigen und für sich zu behaupten. Die meisten müssen teilen oder rücken gleich zu sechst an.

Nach Berlin und Frankfurt war München am Freitag uns Samstag die dritte Station des Whirlpool-Cinemas. Zwei Tage hat das Team hier aufgebaut. Über die Filmauswahl wurde bei Facebook abgestimmt – am Samstag wurde „Inception“ gezeigt.

Kurz nach 21 Uhr werden die Gäste aufgefordert, die Düsen abzudrehen. Die blubbern sonst zu laut.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren