Feuer während Fahrt bemerkt: VW-Bus brennt komplett aus

Am Dienstagabend ist ein VW-Bus in Neuaubing komplett ausgebrannt. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig ins Freie retten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der VW-Bus ist komplett ausgebrannt, verletzt wurde niemand.
Berufsfeuerwehr München Der VW-Bus ist komplett ausgebrannt, verletzt wurde niemand.

Neuaubing - Das Auto ist nach dem Brand nur noch Schrott, die Flammen haben einen Totalschaden am VW-Bus verursacht.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend – gegen 18.40 Uhr war der 35-jährige Fahrer auf der Bodenseestraße unterwegs, als er plötzlich Flammen aus dem Motorraum steigen sah.

Er stellte das Fahrzeug in einer Einfahrt ab und alarmierte sofort die Feuerwehr. Der Brand breitete sich schnell aus, bereits nach kurzer Zeit stand der gesamte Bus in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Totalschaden nicht mehr verhindern, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr sperrte die Bodenseestraße während des Einsatzes für etwa eine Stunde. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

Lesen Sie auch: Sonnenstraße - Mann schlägt Sanitäter Flasche auf den Kopf

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren