Fans zünden Bengalos auf der Leopoldstraße

Während der Double-Feier auf der Leopoldstraße wurden sechs Fußballfans von der Polizei festgenommen - weil sie Bengalos zündeten.
| Az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Forever Number 1: Bayern-Fans feiern am Samstagabend den Pokalsieg gegen Borussia Dortmund auf der Leopoldstraße.
dpa Forever Number 1: Bayern-Fans feiern am Samstagabend den Pokalsieg gegen Borussia Dortmund auf der Leopoldstraße.

Schwabing - Nach dem 2:0 Sieg des FC Bayern gegen den BVB Dortmund im DFB-Finale trafen sich auf der Leopoldstraße etwa 2.000 Fußball-Fans. Sie wollten auf der Münchner Meile den Sieg der Bayern feiern.

Bereits zu Spielbeginn waren Lokale im Bereich Altschwabing und der Leopoldstraße mit knapp 1.500 friedlichen Fans gut gefüllt. Nach Spielende wurde die Leopoldstraße zwischen Franz- Josef-Straße und Herzogstraße von der Polizei für die feiernden Fans gesperrt.

Bis nach Mitternacht feierten die Fußballfans. Die Leopoldstraße war gegen 1 Uhr wieder frei. Während der Feier wurden insgesamt sechs Leute festgenommen. Es handelte sich dabei um Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und weil einige Bengalos zündeten.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren