Falscher Polizist will Geld erbeuten: Abholer festgenommen

Bei einem versuchten Trickbetrieb durch den Anruf eines falschen Polizisten, wurde ein Trickdieb bei der Geldübergabe ertappt und von der Polizei festgenommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei der Geldabholung wurde ein Beteiligter des Trickbetrugs festgenommen.
dpa Bei der Geldabholung wurde ein Beteiligter des Trickbetrugs festgenommen.

Maxvorstadt - Ein 77-jähriger Mann sollte Opfer eines Trickbetrügers werden, doch er wurde schnell misstrauisch und konnte vor einem Raub bewahrt werden. Seit vergangenem Dienstag wurde der Mann von einem vermeintlichen Polizeibeamten Kuhnert des Reviers Maxvorstadt angerufen, der ihm mitteilte, dass in der Türkei ein Haftbefehl gegen ihn bestehen würde.

Gegen die Zahlung einer Kaution in Höhe von 25.000 Euro würde das Verfahren gegen ihn eingestellt. Auch von vermeintlichen Beamten von LKA und Oberlandesgericht erhielt der 77-Jährige Anrufe. Er wurde schnell misstrauisch und wandte sich an das Polizeirevier Maxvorstadt, die die Kriminalpolizei verständigten.

Die Anrufer schlugen den Freitag als Tag der Geldübergabe vor, an der ein vermeintlicher Interpolmitarbeiter beteiligt sein soll. Die Kriminalpolizei identifizierte den Betrüger, der direkt nach seiner Ankunft am Münchner Flughafen zur Adresse des Mannes fuhr. Dort konnte er von der Polizei festgenommen werden. Nun ermittelt sie zu den Hintergründen.

Lesen Sie hier: Zahl der Betrugsfälle durch falsche Polizeibeamte nimmt zu

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren