Falscher Heizungsableser

Eine ältere Dame lässt einen Mann in die Wohnung, der sich als Heizungsableser ausgibt. Kurze Zeit später bemerkt sie, dass ihr viel Geld geklaut wurde.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schwabing - Als eine 85-jährige Rentnerin am Mittwoch, den 18. Dezember gegen 12.40 Uhr, vom Einkaufen nach Hause kam, wurde sie von einem bislang unbekannten Mann angesprochen. Dieser behauptete, bei ihr in der Wohnung die Heizung ablesen zu müssen, da sie noch von der letztjährigen Abrechnung Geld zurück bekommen würde.

Er ging mit der Rentnerin in die Wohnung, dort verlangte er Hundert Euro von ihr für die Ablesung. Die Rentnerin händigte ihm das Geld aus. Nach kurzer Ablenkung verschwand der Unbekannte, da er angeblich noch etwas holen musste. Die Rentnerin stellte daraufhin fest, dass der Unbekannte offenbar in einem unbeobachteten Moment eine Geldkassette an sich genommen hatte, in der sich ein hoher Geldbetrag befand. Eine Beschreibung des Täters war nicht möglich.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren