Exhibitionist masturbiert in München-Untergiesing - Fahndung erfolglos

Ein circa 45-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag an der Isar sein Geschlechtsteil entblößt und masturbiert. Dabei beobachtete er eine Fußgängerin. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. 
| Johanna Ewald
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
imago

Untergiesing - Am Dienstagnachmittag hat ein Mann in Untergiesing sein Geschlechtsteil entblößt. Während er eine 53-jährige Fußgängerin beobachtete, die über den Flauchersteg ging, befriedigte er sich selbst. 

Eine passierende Radfahrerin wählte den Notruf und informierte die Polizei, als sie den circa 1,80 Meter großen Mann auf der Isar-Insel stehen sah. Währenddessen floh der Exhibitionist. 

Obwohl die Polizei sofort eine Fahndung mit mehreren Streifen einleitete, verlief diese erfolglos. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. 


Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 45 Jahre alt, bekleidet mit grauer Jogginghose, grünes T-Shirt.

Zeugenaufruf der Polizei:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 424. Brand

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren