Er wollte Geld: Mann bedroht Frau mit HIV-Spritze

Die Frau saß nichtsahnend in ihrem Auto, als sich plötzlich die Beifahrertür öffnet und sie von einem Mann mit einer HIV-Spritze bedroht wird.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Mann besdrohte die Frau mit einer HIV-Spritze (Symbolbild).
dpa Der Mann besdrohte die Frau mit einer HIV-Spritze (Symbolbild).

München - Die 59-jährige Münchnerin saß in ihrem Auto, das am am U-Bahnhof Wettersteinplatz parkte

Unvermittelt stieg ein bislang unbekannter, ca. 35-40-jähriger Mann in ihr Fahrzeug ein und setzte sich auf den Beifahrersitz. Er wollte Bargeld von der Frau. In der Hand hielt er eine Spritze, die angeblich mit HIV infiziert sei.

Lesen Sie hier: Stundenlange Jagd: Kälber-Trio nimmt Reißaus

Die Münchnerin holte sofort ihren Geldbeutel aus der Tasche und gab dem Mann ihr Bargeld. Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin zu Fuß in Richtung des U-Bahnabgangs Wettersteinplatz.

Lesen Sie hier: Einbrecher kommen über Balkon

Die 59-Jährige verständigte sofort die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der zehn Streifenwägen beteiligt waren, verlief ergebnislos.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren