Eisbärenbabys: Die erste Woche ist geschafft!

Eisbärin Giovanna meistert kritische erste Woche: Die Eisbär-Zwillinge sind fit, rund und gesund. Die Bilder.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Weiter so, Giovanna! Die Eisbärin versorgt ihre Kinder gut. Jetzt sind sie schon eine Woche alt.
Tierpark Hellabrunn Weiter so, Giovanna! Die Eisbärin versorgt ihre Kinder gut. Jetzt sind sie schon eine Woche alt.

Eisbärin Giovanna meistert kritische erste Woche: Die Eisbär-Zwillinge sind fit, rund und gesund und werden jeden Tag mobiler. 

Thalkirchen - Die erste Woche ist geschafft: Die kleinen Eisbärenzwillinge, die die Hellabrunner Eisbärin Giovanna genau vor einer Woche, am 9. Dezember, in Hellabrunn zur Welt gebracht hat, entwickeln sich weiterhin prächtig.

Vollkommen entspannt, zärtlich und aufmerksam umsorgt Giovanna ihre beiden heute eine Woche alten Bärenbabys.

Den beiden geht es rundum gut: Mama Giovanna wärmt die empfindlichen Neugeborenen, leckt sie sauber und lässt sie trinken, wann immer sie möchten.

Die Eisbären-Babys in Hellabrunn: Sehen Sie hier die Geburt im Video


Dass ihre Muttermilich sehr nahrhaft ist, beweisen die kleinen Kugelbäuche der Babys, die mit jedem Tag ein bisschen größer werden.

Die kleinen, mittlerweile schneeweißen Bärenkinder werden außerdem jeden Tag mobiler und hangeln sich an Mamas Fell zu den Zitzen, kuscheln miteinander und genießen sichtlich die Wärme des flauschigen Fells der Mama.

„Dank der Aufzeichnungen unserer Überwachungskameras wissen wir, dass sich die beiden Eisbärenzwillinge in Hellabrunn bestens entwickeln. Das ist auch wissenschaftlich gesehen ein Fakt von großer Bedeutung, da die ersten Monate in der Entwicklung von Eisbären in dieser Weise bisher noch nicht dokumentiert werden konnten,“ sagt Kuratorin Beatrix Köhler.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren