Eingang ständig zugeparkt - Jetzt reagiert der BA

Auf dem Trottoir stehen dauernd Autos, obwohl die dort nichts zu suchen haben. Wer zum Spielplatz am Tassiloplatz möchte, muss einen Umweg nehmen. Jetzt reagiert der BA.
| Philipp Hartmann
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Falschparker vor dem Spielplatz Tassiloplatz.
AZ Ein Falschparker vor dem Spielplatz Tassiloplatz.

Haidhausen - Der Anwohner ist frustriert: "Ist diese Fläche ein offizieller Parkplatz oder nicht?", schreibt er in einer Mail an den Bezirksausschuss.

Eine Antwort ist schnell gefunden: Vor dem Eingang zum Tassiloplatz haben Autos nichts verloren. Doch das ist einigen Fahrern wohl nicht klar – oder vielleicht auch einfach egal. Denn regelmäßig stellen sie sich mit ihrem Fahrzeug so dicht vor das Eingangstor an der Stirnseite des Parks, dass man kaum vorbeikommt.

Autos ständig im Parkverbot - jetzt reagiert die Stadt

Kinderwagen, Rollatoren oder Rollstühle haben gar keine Chance. Wer da zum Beispiel zum Spielplatz möchte, muss schlimmstenfalls einen deutlichen Umweg über einen Eingang an einer anderen Seite des Parks nehmen.

Das will der Bezirksausschuss Au-Haidhausen nun ändern. Eine Beschilderung soll Klarheit schaffen, zudem sind stärkere Verkehrskontrollen geplant. Ob dies die Falschparker in die Schranken weist, wird sich zeigen.

Die Einfahrt ist als Autoabstellplatz äußerst beliebt und wird auch gerne über mehrere Stunden hinweg genutzt.

Lesen Sie hier: Nach Kunst und vielen Gewerken - Das Werk 12 ist fertig!

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren