Eine neue Schule für München

Seit diesem Schuljahr gibt es in Sendling die erste deutsch-italienische Grundschule in ganz Bayern. Jetzt wurde feierlich Einweihung gefeiert. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayernweit die erste: Georg Eisenreich bei der Einweihung der deutsch-italienischen Schule.
StMBKWK Bayernweit die erste: Georg Eisenreich bei der Einweihung der deutsch-italienischen Schule.

Seit diesem Schuljahr gibt es in Sendling die erste deutsch-italienische Grundschule in ganz Bayern. Jetzt wurde feierlich Einweihung gefeiert. 

Obersendling - Seit Beginn dieses Schuljahres hat Bayern seine erste bilinguale Grundschule: die deutsch-italienischen Grundschule „Leonardo da Vinci“ in der Baierbrunner Straße 28.

Die Grundschule hat zu diesem Schuljahr mit rund 20 Kindern ihren Betrieb aufgenommen. Sie ist die erste deutsch-italienische Schule in Bayern.

Hier werden die Kinder zweispraching unterrichtet: auf deutsch und italienisch.

Am Montag (18. November) wurde die Schule nun auch feierlich eingeweiht.

 

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich (CSU) war bei der Einweihung zu Gast, gemeinsam mit dem italiensichen Generalkonsul in München, Filippo Scammacca del Murgo, und dem Regierungspräsident von Oberbayern, Christoph Hillenbrand.

In Bayern gibt es bereits eine französische, eine japanische, eine griechische und zahlreiche internationale Schulen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren