Einbrecher weckt schlafende Wohnungsbesitzerin

Ein zu lauter Einbrecher hat die schlafende Bewohnerin geweckt. Ihr Hilfeschrei schlägt den Täter in die Flucht.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Einbrecher verursachte zu viel Lärm und musste am Ende ohne Beute fliehen. (Symbolbild)
dpa Ein Einbrecher verursachte zu viel Lärm und musste am Ende ohne Beute fliehen. (Symbolbild)

Nymphenburg - Am Dienstagabend hat eine Bewohnerin mit lauten Schreien einen Einbrecher verjagt.

Gegen 18 Uhr versuchte ein Unbekannter in die Wohnung der 60-Jährigen einzudringen. Dabei ging er allerdings nicht gerade leise vor und weckte dadurch die schlafende Bewohnerin.

Lesen Sie hier: Polizei nimmt LMU-Einbrecher fest

Diese machte sich auf den Weg in den Flur und traf dort auf den Einbrecher. Dieser leuchtete sie mit einer Taschenlampe an, worauf die überraschte Frau laut um Hilfe schrie.

Der Einbrecher flüchtete sofort ohne Beute. Die alarmierte Polizei konnte den Täter anschließend nicht ausfindig machen.

Täterbeschreibung:

Männlich, kräftige Figur, schwarze Mütze, schwarze knielange Jacke.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren