Einbrecher überrascht Frau unter der Dusche

Der Täter wird in der Nähe des Viktualienmarkts gefasst. Seine Beute: ein Notebook, ein Handy und Zigaretten.
| rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nur kurze Zeit nach dem Einbruch konnte die Polizei den Täter fassen. (Symbolbild)
Daniel Maurer/dpa Nur kurze Zeit nach dem Einbruch konnte die Polizei den Täter fassen. (Symbolbild)

Isarvorstadt - Freitagmittag klingelte es an der Wohnungstür der 26-Jährigen aus der Fliegenstraße. Doch weil sie gerade unter der Dusche stand, reagierte die Assistentin nicht. Der Täter dachte, es sei niemand Zuhause. Er brach die Tür auf und durchsuchte die Wohnung. Dabei fand er ein Notebook, ein Handy und eine Schachtel Zigaretten.

Als der 32-Jährige hörte, dass jemand im Badezimmer ist, flüchtete er. Das Opfer lief zum Fenster und sah den Täter. Die Münchnerin konnte der Polizei eine so gute Beschreibung geben, dass der Mann aus der Nähe von Dachau wenig später in der Nähe des Viktualienmarks festgenommen werden konnte.

Ein Ermittlungsrichter erließ gegen den 32-Jährigen Haftbefehl.

Lesen Sie auch: Einbrecher und ihre Spuren in der Stadt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren