Einbrecher kommt zum Duschen

  In einer Pension in der Innenstadt wird ein Mann von einem Einbrecher überrascht und flieht. Später schnappt die Polizei den Täter - beim Duschen  
| chp
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

 

In einer Pension in der Innenstadt wird ein Mann von einem Einbrecher überrascht und flieht. Später schnappt die Polizei den Täter - beim Duschen

Altstadt - Ein 33-Jähriger ist in ein bewohntes Zimmer einer Pension am Oberanger eingebrochen, um dort zu duschen. Das Zimmer hatte ein 49-jähriger Kaufmann gemietet. In der Nacht zum Samstag hörte er gegen 00.20 Uhr ein Klopfen. „Reinlassen mich bitte“, sagte jemand vor der Tür. „Nein“, antwortete der Kaufmann.

Darauf brach der 33-Jährige die Tür auf. Der Kaufmann flüchtete über die Feuerleiter und rief die Polizei. Die stellte den Einbrecher wenig später im Pensionszimmer. Der Mann stand gerade unter der Dusche.

Als die Polizei ihn festnehmen wollte, wehrte sich der Mann heftig. Die Beamten zwangen ihn jedoch schießlich, seine nächtliche Dusche zu beenden und ihnen auf die Wache zu folgen. Dem Mann droht nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren