Ein Paradies für Cineasten

Der DVD-, Comic-, CD- und Spielzeug-Markt in der Grafinger Straße vereint ein breites Angebot an Klassikern und ausgefallenen Sammlerstücken.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein "Dracula"-Filmplakat für Fans und Sammler.
Privat Ein "Dracula"-Filmplakat für Fans und Sammler.

Berg am Laim - Bayerns größter Film- und Comicmarkt für Cineasten und Comicologen bietet ein gigantisches Angebot an Filmen, Comics und allem was dazugehört.

In der Tonhalle in der Grafinger Straße 6 gibt es am Sonntag, 28 Juli, ab 10 Uhr Nachschub für Heimkino, Lesecke und Highlights fürs Heimkino in lauen Sommernächten.

Aficionados, Connaisseurs, Freunde und Fans finden dort so gut wie alles rund um Film und Comic: Cineastische Klassiker-Editionen, kompletten TV-Serien, den neuesten Anime- und Manga-Veröffentlichungen, aber auch schwer erhältliche Asian-Cinema-Importe, fast vergessene Heimatfilme und Screwball Comedies.

Der Film- und Comic-Markt bietet auch jede Menge Silberscheiben mit aktuellen Filmen wie die Surfergeschichte Mavericks oder der Anti-Terror-Realismus-Thriller Zero Dark Thirty. Letzterer lässt sicht prima ergänzen mit der ersten Staffel der Paranoia-Serie Homeland. Ein nettes X-Men-Rip-Off bietet Alphas, Season 1.

Für Freunde hochauflösender Screens gibt es die lang erwarteteten Blu-ray-Wiederveröffentlichungen des Coen-Bros-Klassikers Fargo sowie vom Terry Gilliams obskur verdrehtes 1984-Lustspiel Brazil.

Der Film- und Comic-Markt bietet außerdem ein riesiges Sortiment an Sammler-Figuren, nicht nur zu aktuellen Produktionen, Kultfilmen und Serien, sondern auch aus Computer- und Konsolengames, Animes, Comics und Mangas.

Weniger extravagant, dennoch nicht minder ein Hingucker sind originale Filmplakate zum geliebten Klassiker. Cineasten mit einem etwas ausgefallenen Geschmack bietet der 18er Raum ein reiches Angebot klassischer Gruselfilmkunst, Horrorstreifen und Perlen des erotischen Kinos.

Ebenfalls mit dabei sind die Zeichner von World of Comics (WOC), die ihre Arbeiten vorstellen, ihr Können beweisen und den Besuchern auch gerne den einen oder anderen praktischen Tipp zum Zeichnen eigener Comics verraten.

Eintritt: 3 bis 5 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren