Ein Buch für Herbstabende auf dem Sofa

Sein Debütroman erschien 2011, wurde mit einem Literaturstipendium gefördert und mit Preisen ausgezeichnet. Also liegen große Hoffnungen auf dem neuen Werk von Max Scharnigg.
| Almut Ringleben
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der neue Roman von Max Scharnigg, der in München geboren wurde und als Journalist arbeitet.
www.hoffmann-und-campe.de Der neue Roman von Max Scharnigg, der in München geboren wurde und als Journalist arbeitet.

Schwabing - Journalist und Autor Max Scharnigg liest am Dienstag, den 1. Oktober, um 20.30 Uhr aus seinem neuen Roman "Vorläufige Chronik des Himmels über Pildau".

Die Veranstalter über das Buch:

"Die magische Welt des Jasper Honigbrod: Ein Einsiedlerhof in den Hügeln, drei Generationen unter einem Dach und ein sehr alter Fisch im Weiher - das ist das Dorf Pildau. Wer hier aufwächst, kann entweder sehr glücklich oder sehr unglücklich werden. Jasper Honigbrod entscheidet sich mit sechs Jahren für das Glück.

Was er noch nicht weiß: Fehlentscheidungen sind in seiner Familie ausgesprochen häufig. In Pildau geht jeder auf seine Weise mit dem Leben und dem Zeitverflug um. Die größte gemeinsame Sorge gilt der Hofstange, die nach alter Tradition jedes Jahr höher in den Himmel wachsen muss. Als nach einem nächtlichen Unfall das Waisenkind Lada auf dem Hof landet, beginnen sich die Dinge zu verändern, nicht nur für Jasper, der zu einer Schwester und einer ersten Liebe kommt."

"Außergewöhnliche Erzählkraft, Lust am Fabulieren jenseits des literarischen Mainstreams und eine einzigartige Hand für das Magische", so bewertet die Jury des Mara-Cassens-Preises den neuen Roman.

Ort: Buchhandlung Lehmkuhl, Leopoldstraße 45

Moderation: Daniel Kampa

Eintritt: 7 Euro

Kartenreservierung telefonisch untzer 38 01 500 oder per Mail: service@lehmkuhl.net

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren