Dylan im Herzen

Der Münchner Singer-Songwriter Darcy spielt am Freitagabend im Muffatcafe Lieder von seiner Debüt-EP „Extended Play“.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Münchner Darcy stellt am Freeitagabend sein erstes Album vor.
ho Der Münchner Darcy stellt am Freeitagabend sein erstes Album vor.

Der Münchner Singer-Songwriter Darcy spielt am Freitagabend im Muffatcafe Lieder von seiner Debüt-EP „Extended Play“.

Haidhausen - Dass der englisch-französische Singer-Songwriter Darcy erst 20 Jahre alt ist, hätte man bei seinen melancholisch-existenziellen Songs, die er schreibt, nie gedacht.

Begonnen mit dem Singen hat er mit 10 Jahren im Knabenchor der Frauenkirche München. Und irgendwie stecken Darcys Songs immer noch in einer Kathedrale. Seine kraftvolle Stimme hallt und verleiht seinen Songs eine hymnische Qualität. Er ist nur ein Mann mit einer Gitarre – aber seine Songs sind so viel größer, wie seine Debüt-EP „Extended Play“ bestätigt.

Dieser Sound befindet sich irgendwo mitten im Atlantik zwischen Großbritannien und den USA, laut Darcy „zwischen den großen US-Singer-Songwritern, wie Johnny Cash und Bob Dylan und den britischen Gitarren-Indie-Bands, wie Blur, The Smiths und The Arctic Monkeys“.

Muffatcafé, Einlass: 19.30 Uhr, Abendkasse: 12 Euro

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren