Drogengeschäfte auf dem Rotkreuzplatz

Weil sie noch eine alte Drogen-Rechnung offen haben, prügeln sich zwei Dealer und zwei Süchtige auf dem Rotkreuzplatz.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Weil sie noch eine alte Drogen-Rechnung offen haben, prügeln sich zwei Dealer und zwei Süchtige auf dem Rotkreuzplatz.

Neuhausen - Am Donnerstag, den 09. Januar waren ein Serbe und eine Serbin gemeinsam am Hauptbahnhof unterwegs. Sie wollten dort gewisse „Dinge“ einkaufen, umgenau zu sein: Drogen. Da sie den Verkäufer nicht finden konnten, rief die Serbin ihren Ex-Freund an. Zur Übergabe der Ware traf man sich dann auf dem Rotkreuzplatz.

Der Ex-Freund , der in Begleitung eines Mannes war, erinnerte sich daran, dass seine Ex-Freundin ihn vor etwa einem Jahr bei einem Geschäft „über den Tisch gezogen hatte“, er forderte das damals bezahlte Geld zurück. Die Auseinandersetzung endete schließlich in einer Schlägerei, die durch eine Streife der PI 42 Neuhausen beendet wurde.

Dabei konnten noch Betäubungsmittel-Utensilien und eine Spritze mit Inhalt aufgefunden werden. Die Beteiligten wurden angezeigt, das Rauschgift sichergestellt und die Damen und Herren nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren