Dieses Kühlgerät muss vom Dach nach unten!

Unten vor dem Haus an der Seidlstraße steht ein riesiger Kran. Und oben auf dem Dach ein riesiges Kühlgerät. Sieben Tonnen schwer. Es muss nach unten.
| Anne Hund
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit dem Kran sollte das schwere Gerät nach unten befördert werden.
ah 6 Mit dem Kran sollte das schwere Gerät nach unten befördert werden.
Blick von oben...
ah 6 Blick von oben...
... und hier von unten auf der Straße.
ah 6 ... und hier von unten auf der Straße.
Erst als es dunkel wurde, sollte das Gerät nach unten transportiert werden.
ah 6 Erst als es dunkel wurde, sollte das Gerät nach unten transportiert werden.
Der Seitenstreifen an der Seidlstraße war gesperrt.
ah 6 Der Seitenstreifen an der Seidlstraße war gesperrt.
Halten verboten.
ah 6 Halten verboten.

Ludwigsvorstadt - Etwa 30 Meter hoch ist das Dach, von dem Arbeiter mit dem Kran ein sieben Tonnen schweres Kühlgerät für ein Rechenzentrum in dem Gebäude an der Seidlstraße nach unten schaffen mussten. Am Donnerstagabend waren die Männer mehrere Stunden lang mit dem Transport beschäftigt.

Sie hatten unten, wo am Seitenstreifen normalerweise Autos fahren, die Straße sperren lassen. Den Kran beluden sie mit einem Gegengewicht. Gegen 23 Uhr schließlich sollte das Kühlgerät vom Dach nach unten befördert und durch eine neue Anlage erstetzt werden.

Der neue Kaltwasserersatz dient der Kühlung des Rechenzentrums in dem Haus.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren