Dieb macht es sich im Personalraum gemütlich

Ein unbekannter Täter konnte Mittwoch nacht in einen Bahnhofskiosk in Freimann gelangen und bediente sich großzügig an den Backwaren und verspeiste diese im Personalraum.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Täter hatte es hauptsächlich auf Zigaretten und Backwaren abgesehen. (Symbolbild)
Der Täter hatte es hauptsächlich auf Zigaretten und Backwaren abgesehen. (Symbolbild) © AZ

Ein unbekannter Täter konnte Mittwochnacht in einen Bahnhofskiosk in Freimann gelangen und bediente sich großzügig an Zigaretten und Backwaren.

Freimann - Vergangenen Mittwoch gelang es einem unbekannten Täter gegen 03.45 Uhr die Glasschiebetür eines Bahnhofskiosks in Freimann aufzudrücken und so ins Innere des Geschäfts zu gelangen. Laut Polizei durchsuchte der Täter zunächst den Verkaufsbereich des Kiosks und klaute mehrere Zigarettenschachteln aus dem Zigarettenständer. Außerdem bediente sich der unbekannte Täter großzügig an den Backwaren und verspeiste diese anschließend in Ruhe im angrenzenden Personalraum des Kiosks.

Angestellte trifft auf Dieb 

Während der Dieb im Personalraum des Kiosks zu Gange war, betrat eine Angestellte den Verkaufsraum. Sie bemerkte den Mann zunächst nicht und wurde laut Polizei nur auf den Täter aufmerksam, weil dieser bei seiner Flucht Geräusche verursachte. Als der unbekannte Täter und die Angestellte sich gegenüber standen, fragte er diese, ob die Bäckerei bereits geöffnet habe. Nachdem die Mitarbeiterin dies verneinte, verließ der Mann mit seiner Diebesbeute den Kiosk.

Wie die Polizei mitteilt, ist der Täter ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß mit normaler Statur, hat braune kurze Haare, spricht akzentfrei Deutsch, war bekleidet mit schwarzer Baseball-Cape, blauer Jeans, schwarzer hüftlanger Winterjacke mit Reißverschluss und Kapuze. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: "Einbrecher kocht sich Suppe und Kaffee"

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren