Die neuen Kübel brechen schon!

Die neuen Pflanzenkübel am Marienhof: Sie sind zu Teilen schon geplatzt. Hier die Fotos des Zerfalls...
| Djordje Matkovic
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gerade erst aufgestellt - und schon sind lange Risse zu sehen: die neuen Pflanzkübel vom Marienhof.
Djordje Matkovic 3 Gerade erst aufgestellt - und schon sind lange Risse zu sehen: die neuen Pflanzkübel vom Marienhof.
Gerade erst aufgestellt - und schon sind lange Risse zu sehen: die neuen Pflanzkübel vom Marienhof.
Djordje Matkovic 3 Gerade erst aufgestellt - und schon sind lange Risse zu sehen: die neuen Pflanzkübel vom Marienhof.
Gerade erst aufgestellt - und schon sind lange Risse zu sehen: die neuen Pflanzkübel vom Marienhof.
Djordje Matkovic 3 Gerade erst aufgestellt - und schon sind lange Risse zu sehen: die neuen Pflanzkübel vom Marienhof.

"Am Montagnachmittag habe ich den Marienhof ein bisschen besser angeschaut. Es hat mich überrascht, dass ein Pflanzkübel schon geplatzt ist", so AZ-Leser Djordje Matkovic.

Altstadt - Die Kübel am Marienplatz: Über die Hälfte zeigt schon Risse...

Diese Pflanzkübel sind aus Beton, zirka 1,10 Meter groß. Es sind über 20 an der Zahl. Ich hoffe, dass sie mit Stahldraht armiert sind, sonst werden sie den Winterfrost nicht unbeschadet überstehen.

Wie ich im Internet erfahren habe, haben die Pflanzkübel mit Rasenfläche etwa 380.000 Euro gekostet!

Was ist Ihnen in Ihrem Stadtteil aufgefallen? Hier können Sie die Fotos hochladen. Oder mailen Sie Ihren Beitrag an stadtviertel@abendzeitung.de.

.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren