Die neuen Ersthelfer an der Schule

Am Luitpold-Gymnasium gibt es nun neue Schulsanitäter. Die Schüler haben in der vergangenen Woche eine Prüfung bei den Johannitern abgelegt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei Übungen mussten die 13 Ersthelfer-Prüflinge ihr Wissen testen.
ho Bei Übungen mussten die 13 Ersthelfer-Prüflinge ihr Wissen testen.

Lehel - Seit dem 1. März gibt es in der Stadt und im Landkreis München neu ausgebildete Schulsanitäter. Auch Schüler vom Luitpold-Gymnasium haben die Abschlussprüfung in der Johanniter-regionalgeschäftsstelle absolviert. Jetzt können sie bei Notfällen oder Unfällen in der Schule als Ersthelfer agieren.

Wie reagiert man richtig bei einem Notfall in der Schule? Wie kann man psychologische Betreuung für einen Verunfallten leisten? Diese und andere Themen lernten und übten die Schulsanitäter an zwei Wochenenden. In Übungssituationen wie „Kopfplatzwunde in der Pause“ oder „Lehrer mit Schlaganfall“ trainierten die Helfer ihr Handeln.

Schulsanitäter der Johanniter-Jugend sind speziell ausgebildet, um im Notfall an Schulen durch Erste-Hilfe-Maßnahmen die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken. Die Jungen und Mädchen verringern das Ausmaß der Folgen von Unfällen und Erkrankungen durch schnellstmögliche und adäquate Hilfe und leisten damit einen Beitrag zur Gesunderhaltung der Schüler und Lehrer an einer Schule.

Bei den Johannitern in der Region München sind rund 250 Schulsanitäter aktiv. Bayernweit engagieren sich in der Johanniter-Jugend mehr als 1450 Kinder und Jugendliche im Schulsanitätsdient an über 100 Schulen.
 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren