Die CSU hat sich eingeglast

Die Partei hat ihre neuen Räume in der Parkstadt Schwabing bezogen. So schaut’s dort aus.
| chp
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Im Vordergrund der Bau an der Mies-van-der-Rohe-Straße, in der bald die Parteizentrale ist. Dahinter: die Highlight Towers.
Daniel von Loeper Im Vordergrund der Bau an der Mies-van-der-Rohe-Straße, in der bald die Parteizentrale ist. Dahinter: die Highlight Towers.

Die ersten Sitzungen auf neuem Terrain haben die Bosse der CSU schon hinter sich: Die CSU hat nämlich ihr neues Hauptquartier in der Mies-van-der-Rohe-Straße bezogen. Damit hat die Partei ihre bisherige Parteizentrale in der Nymphenburger Straße, wo sie Ende der Siebziger Jahre eingezogen war, nun nach langer Zeit verlassen.

Das neue Büro soll heller sein, glasiger, luftiger. Es soll freundlicher wirken, nicht so wie der Betonbunker in Neuhausen. Vielleicht macht das neue, frische Ambiente manche CSUler ja ein wenig entspannter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren