Der Pianist Jorge Buajasán eröffnet die Konzertreihe „Klassik vor acht“

Der kubanische Pianist Jorge Gonzáles Buajasán eröffnet die Reihe „Klassik vor acht“.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zu Gast in München: der Pianist Jorge Gonzáles Buajasán.
Zu Gast in München: der Pianist Jorge Gonzáles Buajasán.

Jorge Gonzáles Buajasán ist 1994 in Havanna geboren. Er studierte zunächst mit Hilfe nationaler Programme am dortigen Konservatorium bei Teresita Junco und Hortensia Upmann. 2006 kam er nach Paris, wo er am Conservatoire Regional und ab 2007 am Conservatoire National de Paris in der Klasse von Hortense Cartier-Bresson studiert hat.

2015 gewann er den Publikumspreis des Klavier Olymp Festival Bad Kissingen. Der kubanische Pianist eröffnet die Reihe „Klassik vor acht“ im Herkulessaal. Das Programm: Brahms Balladen, Liszt Sposalizio, die drei Petrarca-Sonette, die Dante-Sonate und Chopin.


Residenzstr. 1 / 18.30 Uhr / Karten 22-24 Euro.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren