Der "Münchner Tanzboden" lädt ins Hofbräuhaus

Es darf quietschfidel gedreht werden: Hofbräuhaus und Kulturreferat laden am Freitag im Erkerzimmer des Hofbräuhauses zum „Münchner Tanzboden“.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Rund geht's beim Tanzboden im Hofbräuhaus.
ho Rund geht's beim Tanzboden im Hofbräuhaus.

Altstadt - Speziell alle jungen am „Bairisch Tanzen“ Interessierten und alle die Lust haben, auf den Tanzboden zu kommen, sind am Freitag, 6. Februar, von 19.30 bis 23 Uhr zum „Münchner Tanzboden“ im Erkerzimmer des Hofbräuhauses, Platzl 9, eingeladen.

Zur Musik der Gruppe Quietschfidel und mit Tanzleiterin Katharina Mayer werden gängige Rundtänze wie Dreher, Polka, Boarische und Walzer sowie einfache Figurentänze getanzt. Die Tänze werden vorgezeigt und erklärt, so dass auch Anfängerinnen und Anfänger ohne Vorkenntnisse sofort mitmachen können.

Karten sind für 7 Euro an der Abendkasse im Hofbräuhaus erhältlich. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Es besteht keine Reservierungsmöglichkeit. Der „Münchner Tanzboden“ wird veranstaltet vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München in Zusammenarbeit mit dem Hofbräuhaus München. W

Informationen zum „Münchner Tanzboden“, zu den Tanzveranstaltungen des Kulturreferats sowie zu Tanzkursen für Bairisches Tanzen sind im Internet unter www.muenchen.deabrufbar.

Lesen Sie hier weitere News aus den Stadtvierteln

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren