Dekan für Kirchenbezirk München-Süd

Die evangelische Apostelkirche in Solln hat einen neuen Pfarrer. Christoph Grötzner ist darüber hinaus auch der neue Dekan im Bezirk München-Süd.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Solln - Neuer Dekan im Prodekanatsbezirk München-Süd wird Pfarrer Christoph Grötzner. Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler führt den neuen Dekan am Sonntag, 2. Februar 2014 um 15 Uhr in einem Festgottesdienst in der Apostelkirche in Solln in sein Amt ein.

Der 54-jährige Pfarrer übernimmt mit diesem Amt zudem die erste Pfarrstelle an der Apostelkirche. Der Prodekanatsbezirk München-Süd ist einer von sechs Prodekanatsbezirken im evangelisch-lutherischen Dekanatsbezirk München. Er umfasst elf Gemeinden mit rund 47.000 Gemeindegliedern. Grötzner war seit 1999 in der Christuskirche in Kaufbeuren-Neugablonz  als Gemeindepfarrer tätig. Zuvor arbeitete er von 1993 bis 1999 als Pfarrer in Nennslingen im Dekanatsbezirk Weißenburg. Seine Vikariate absolvierte er in Nürnberg und Neustadt an der Aisch.

Grötzner verfügt über zahlreiche zusätzliche Qualifikationen in den Bereichen Mediation, Supervision und Organisationsentwicklung. Er wurde am 17. Dezember zum neuen Dekan des Prodekanats München-Süd gewählt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren