DB-Mitarbeiterin von Betrunkenem am Ostbahnhof attackiert

Ein betrunkener Österreicher ist am Mittwochabend am Ostbahnhof handgreiflich geworden. Der 36-Jährige hat dabei eine DB-Mitarbeiterin attackiert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vorfall ereignete sich am Münchner Ostbahnhof. (Archivbild)
Bundespolizei Der Vorfall ereignete sich am Münchner Ostbahnhof. (Archivbild)

Haidhausen - Am Mittwochabend, gegen 19:15 Uhr, wurde eine Bahn-Mitarbeiterin am Schalter von einem Reisenden informiert, dass in der Nähe des Infopoints ein Mann reglos am Boden liege.

Dort angekommen, weckte sie ihn. Der 36-jährige Österreicher begann sofort die 34-Jährige zu beleidigen. Schon zuvor hatte er Reisende angepöbelt und beleidigt. Der in Ismaning wohnhafte Mann schlug mit der Hand gegen die Brust der Bahn-Mitarbeiterin.

Attacke am Ostbahnhof: Täter hatte über 1,7 Promille

Die hinzugerufenen Bundespolizisten nahmen den Betrunkenen mit zur Wache - die Beamten konnten bei ihm einen Wert von 1,74 Promille feststellen. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Die DB-Mitarbeiterin wurde bei der Attacke glücklicherweise nicht verletzt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren