Das Leben von Rupprecht Geiger

Rupprecht Geiger wäre heuer 106 Jahre alt geworden. Zu seinem Geburtstag gibt es in seinem Archiv einen Filmabend mit anschließender Diskussion.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Im Rupprecht Geiger Archiv werden zu Ehren des Künstlers zwei Filme gezeigt.
Rupprecht Geiger Archiv/ho Im Rupprecht Geiger Archiv werden zu Ehren des Künstlers zwei Filme gezeigt.

Ein Abend mit Einblicken in das Leben von Rupprecht Geiger verspricht das gleichnamige Archiv. Und auch die Enkelin des Künstlers wird aus dem Nähkästchen plaudern.

Solln - Das Archiv Geiger ehrt seinen Stifter zu dessen 106. Geburtstag. Aus diesem Anlass veranstalt die Einrichtung am Sonntag, 26. Januar, einen Filmabend. Dort werden gleich zwei Filme des Künstlers gezeigt.

Der erste Film "Rupprecht Geiger - Ein Porträt" stammt von Bernhard Dörries und Wolliger Pöhlmann aus dem Jahre 1985. Nach einer kurzen Diskussion mit Umtrunk folgt das Screening von "Rupprecht Geiger - Maler. Im Atelier 2005-2007", produziert von Tilman Urbach. Der Regisseur hat Rupprecht Geiger in seinem Münchner Atelier besucht, ihn beim Collagieren beobachtet, zu seiner Arbeit befragt und im Bilderlager gestöbert, das Werke aus allen Schaffensepochen birgt.

Interviews mit Helmut Friedel, dem Direktor des Münchner Lenbachhauses, Geigers langjährigem Galeristen Walter Storms und Julia Geiger, Enkelin des Künstlers und Leiterin des Archivs, runden das filmische Porträt ab. Tilman Urbach wird an dem Abend anwesend sein und im Gespräch mit Julia Geiger Erläuterungen zu seinem Film geben

Was? Filmabend Rupprecht Geiger

Wann? Sonntag, 26. Januar, 17 Uhr

Wo? Archiv Geiger, Muttenthalerstraße 26

Anmeldung unter Telefon 089-72779653 ?oder info@archiv-geiger.de

Weitere Informationen gibt es unter www.archiv-geiger.de.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren