Das herrenlose Pferd im Englischen Garten

Am Samstag meldete eine Frau der Polizei, dass im Englischen Garten ein herrenloses Pferd umherlaufe. Das stellte sich später als falsch heraus.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das vermeintlich herrenlose Pferd.
Polizei München Das vermeintlich herrenlose Pferd.

Am Samstag meldete eine Frau der Polizei, dass im Englischen Garten ein herrenloses Pferd umherlaufe. Das stellte sich später als falsch heraus.

München - Die Frau gab an, dass sie zwischen der Hirschau und dem kleinen Hofbräuhaus das herrenloses weißes Pferd auf dem Reitweg umherlaufen gesehen habe.

Beamte der berittenen Polizei, die unmittelbar davor auf dieser Strecke unterwegs gewesen waren, wunderten sich, weil sie nichts dergleichen festgestellt haben

Schnell kam einem der Beamten der Verdacht, dass – selbst auf einem Schimmel unterwegs – er gemeint gewesen sein könnte. Auf Nachfrage über die Einsatzzentrale war sich die Mitteilerin jetzt nicht mehr so ganz sicher, ob es sich um ein herrenloses Pferd gehandelt hat.

Lesen Sie hier: Haftstrafe: Österreichischer Schleuser verurteilt

Die Beamten verabredeten sich mit der Frau am kleinen Hofbräuhaus zu einer „Gegenüberstellung“.

Die Frau bestätigte, dass es sich bei dem weißen Pferd sehr wahrscheinlich um das Gesehene gehandelt hat.

Vermutlich hatte sie den Kollegen aufgrund der grünen Dienstkleidung und dem Frühlingsgrün der Bäume auf dem Pferd nicht wahrgenommen.

Die Beamtin auf dem braunen Pferd hatte sie gar nicht bemerkt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren