Das Deutsche Museum soll nach Freiham expandieren

Die Stadt sucht nach einem Standort für die vielen Exponate, die in der Ausstellung keinen Platz finden. Statt in Fröttmaning wird jetzt im Münchner Westen eine Lösung gesehen.
| Julia Lenders
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hier soll das neue Museums-Depot hin: Auf die freie Kiesfläche rechts unterhalb der Bodenseestraße in Freiham.
Google Hier soll das neue Museums-Depot hin: Auf die freie Kiesfläche rechts unterhalb der Bodenseestraße in Freiham.

München - Die Depots des Deutschen Museum sind derzeit in der Stadt und im Umland verstreut. Sogar in Freilassing und Ingolstadt lagern Exponate. Von den 100 000 Stücken, die dem Museum gehören, wird nur ein Viertel ausgestellt. Die Mietkosten für die Lagerung sind hoch. Und der Platz in den diversen Depots ist ausgeschöpft. Deshalb möchte das Museum nun eine neue „Zentrale Schausammlung“ errichten.

Diese soll mehr sein als nur ein großes Lager: Schulklassen-Führungen und ein Tag der offenen Tür sind angedacht, auch Wissenschaftler sollen Zugang finden.

Die Frage ist bloß noch: Wo? Das Deutsche Museum hatte ursprünglich eigentlich den Standort Fröttmaning im Auge. Nach der Rückkehr des Deutschen Theaters in sein Stammhaus wird dort im Münchner Norden schließlich viel Platz sein. Doch dieser Standort kam für die Stadt nicht in Frage. Die Nutzung als Schausammlung sei „wenig geeignet, dieses prominente Grundstück nahe der Allianz Arena aufzuwerten oder zu beleben“, befand das Kommunalreferat. Außerdem wolle man die Fläche im Hinblick auf die Bewerbung für die Fußball-Europameisterschaft 2020 oder die Olympischen Winterspiele zwei Jahre später frei halten.Deshalb will die Stadt dort nur eine Zwischennutzung sehen – in Form der Pferde-Show Apassionata (siehe unten links).

Auch ein Areal in Giesing, das zwischenzeitlich angedacht war, kommt jetzt nicht mehr in Frage. Stattdessen schlägt die Stadt dem Deutschen Museum ein Gelände im Münchner Westen vor: in Freiham Süd. Über dieses Grundstück an der Anton-Böck-Straße sollen jetzt weitere Verhandlungen geführt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren