Das Baureferat fällt Bäume in Aubing

Am Dreilingsweg in Aubing sollen Bäume fallen. Das Baureferat will 25 Hölzer fällen. Die Gründe ...
| lkr
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Aubing müssen die Waldarbeiter ran (Symbolbild).
dpa In Aubing müssen die Waldarbeiter ran (Symbolbild).

Aubing - In Aubing wird Ende Februar gerodet. Die Abteilung Gartenbau des Baureferats teilt mit, dass zwischen 23. und 27. Februar Pflegearbeiten am Dreilingsweg 14 durchführen werde.

Als Grund gibt die Behörde an, dass der "Gehölzbestand vor Ort mittlerweile zu dicht" sei. Dadurch könnten sich einzelne Bäume nicht richtig entwickeln. Außerdem würden die Bäume inzwischen das optimale Ausnutzen des Grundstücks beschränken. Hinzu kommt, dass die Zaunanlage sehr stark zugewachsen sei.

Etwa 25 Bäume müssen deshalb von der Fläche weichen. Diese hätten einen Stammumfang von 20 bis 80 Zentimetern. Des Weiteren soll auf dem Grundstück eine Flüchtlingsunterkunft errichtet werden. "Die Baumschutzverordnung der Landeshauptstadt München oder eine andere Schutzgebietssatzung gelten auf dem Grundstück nicht", heißt es aus dem Baureferat.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren