Crash zwischen BMW und Mercedes - fünf Verletzte

Fünf Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls zwischen einem Mercedes und eines BMW. Einer der Insassen kann nur mit technischer Hilfe befreit werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein BMW und ein Mercedes krachen auf der Riesenfeldstraße ineinander. Vier Menschen werden verletzt.
Feuerwehr München Ein BMW und ein Mercedes krachen auf der Riesenfeldstraße ineinander. Vier Menschen werden verletzt.

Milbertshofen - Am Samstagvormittag kam es auf der Riesenfeldstraße zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem fünf Menschen Verletzungen erlitten. Kurz nach neun Uhr morgens krachten ein BMW  und ein Mercedes ineinander.

Ein 28-jähriger Münchner war mit seinem BMW auf der Riesenfeldstraße in Richtung Moosacher Straße unterwegs, wie die Polzei am Sonntag mitteilte. Als er nach links in eine Einfahrt abbiegen wollte, prallte eine 31-jährige Münchnerin mit ihrem Mercedes auf seinen Wagen. Sie hatte den  Abbiegevorgang zu spät erkannt. Ihr Ausweichversuch scheiterte.

Aus dem Mercedes konnten eine Mutter und ihr Sohn selbstständig aussteigen. Beide wurden nach einer ersten Untersuchung in eine Münchner Klinik transportiert.

Auch die drei Fahrzeuginsassen des BMW wurden verletzt. Der hinten im Wagen sitzende Mitfahrer sogar schwer. Der 39-jährige Mann konnte nach Angaben der Feuerwehr vom Samstag nur durch technische Hilfe befreit werden. Anschließend kam er in den Schockraum einer Münchner Klinik.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen ist ersten Schätzungen zufolge erheblich. Die Feuerwehr sperrte die Riesenfeldstraße für die Dauer der Rettungsmaßnahmen komplett.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren