Christkindlmarkt: Busse werden umgeleitet

Fahrgäste der Buslinien 52 und 132 müssen sich ab dem 27.11. auf Änderungen einstellen. Wegen des Christkindlmarktes auf dem Marienplatz werden die Busse umgeleitet.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am 27. November öffnet der Christkindlmarkt seine Pforten.
dpa Am 27. November öffnet der Christkindlmarkt seine Pforten.

Altstadt - Wenn auf dem Marienplatz der Christkindlmarkt beginnt, müssen die Busse weichen. Wie die MVG mitteilt, fahren die Buslinien 52 und 132 von Donnerstag, 27. November bis einschließlich Mittwoch, 24. Dezember tagsüber nicht zum Marienplatz.

Folgende Umleitungen sind laut MVG wegen des Christkindlmarktes an allen Tagen zwischen ca. 9.30 und 22 Uhr (sonntags ca. 10 bis 21 Uhr, Heiligabend ca. 9.30 bis 16 Uhr) erforderlich:

MetroBus 52: Die Busse fahren ab der Haltestelle Blumenstraße über Sendlinger Tor zum Viktualienmarkt und wenden dort an einer provisorischen Endhaltestelle im Rosental. Auf dem Umleitungsweg wird die Haltestelle Sendlinger Tor (Ersatzhaltestelle in der Blumenstraße vor der Kreissparkasse) bedient. Der Halt am Marienplatz entfällt.

StadtBus 132: Die Busse wenden vorzeitig am Viktualienmarkt und lassen dadurch die Haltestellen Rindermarkt und Marienplatz (Alter Peter) aus. Die Haltestelle Tal kann nur in stadteinwärtiger Richtung bedient werden. Am Donnerstag, 4. Dezember gelten die beschriebenen Umleitungen wegen Bauarbeiten am Marienplatz bis Betriebsschluss, also auch nach 22 Uhr. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen über die Umleitung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren