Budapest, London, dann Solln

In Budapest geboren, in London mit dem Preis „Best Design of the year“ ausgezeichnet und jetzt in Solln zu sehen: Emö Simonyi arbeitete zunächst 17 Jahre als Grafikerin, bevor sie nur noch malen wollte.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Vorbereitung zum Bade der Malerin Emö Simonyi.
Orplid/ho Vorbereitung zum Bade der Malerin Emö Simonyi.

Neben expressiven und figurativen Zeichnungen fertigt sie außerdem dreidimensionale Objekte aus Karton. Seit über 20 Jahren lehrt sie an der Münchner Kunstakademie und manchmal auch in Marburg. Dank der Spürnasen von Helmut Sturm und Alinde Rothenfußer waren ihre wilden Werke schon 2006 in Solln in der Galerie Orplid zu sehen. Jetzt kehren die Werke hierhin bis April zurück und werden außerdem um Arbeiten ergänzt, die in den letzten zehn Jahren entstanden sind.

Sonntag, 11 Uhr, Eröffnung, Galerie Orplid Solln, Diefenbachstraße 2 (an der S-Bahn Solln). Die Ausstellung geht noch bis 26. April (werktags 9 – 18 Uhr und nach Vereinbarung) % 0172 962 14 80, www.alinde.de

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren