Brutaler Raub: Bande lockt 37-Jährigen in Sex-Falle

Eine Frau bietet einem Passanten Sex gegen Geld und lockt ihn so in den Alten Botanischen Garten. Dort warten zwei Männer, prügeln das Opfer nieder und rauben es aus.
| Nina Job
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Tat ereignete sich unweit des Parkcafés im Alten Botanischen Garten (Archivbild)
Wikipedia/Rufus46 Die Tat ereignete sich unweit des Parkcafés im Alten Botanischen Garten (Archivbild)

Eine Frau bietet einem Passanten Sex gegen Geld und lockt ihn so in den Alten Botanischen Garten. Dort warten zwei Männer, prügeln das Opfer nieder und rauben es aus.

Maxvorstadt – Das hatte er sich anders vorgestellt: Ein Italiener (37), der im Landkreis wohnt, war am Samstag in München ausgegangen. Kurz nach Mitternacht sprach ihn auf der Bayerstraße eine junge Frau an, die ihm ein eindeutiges Angebot machte: Sofortiger Geschlechtsverkehr für 40 Euro – im Alten Botanischen Garten könne man gleich zur Tat schreiten. Der 37-Jährige war einverstanden.

Doch im Alten Botanischen Garten kam es nicht zum schnellen Sex, sondern dort warteten offenbar zwei Komplizen der Frau. Einer schlug dem 37-Jährigen mit einer Bierflasche brutal gegen den Hinterkopf, der Italiener stürzte zu Boden. Anschließend traten die Männer laut Polizei noch längere Zeit auf ihr Opfer ein und zogen ihm schließlich den Geldbeutel mit 100 Euro aus der Gesäßtasche. Danach flüchteten sie – und auch die Frau verschwand.

Lesen Sie hier: Alter Botanischer Garten - Passant verhindert Vergewaltigung einer 15-jährigen Münchnerin

Der 37-Jährige schleppte sich noch blutverschmiert zum Hauptbahnhof, wo er erfolglos nach den Tätern suchte. Schließlich hielt er eine Polizeistreife an und zeigte die Tat an. Er wurde in eine Klinik eingeliefert. Die Täter konnten noch nicht gefasst werden. Sie sollen rumänisch gesprochen haben.


Täterbeschreibungen:

1) Männlich, ca. 170 cm groß, 27/28 Jahre alt, „kastanienfarbene“ kurze Haare, feste Gestalt, weißes T-Shirt, rumänische Sprache.

2) Männlich, ca. 175 cm groß, 27–30 Jahre alt, „kastanienfarbene“ längere Haare, schwarzer Pullover, rumänische Sprache.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren