Brienner Straße: Skoda überschlägt sich!

Ein Tourist aus Kuwait steuert am Maximilansplatz in Richtung Brienner Straße. Das Auto kracht in einen Daimler Benz. Nach dem Unfall sind beide Autos nur noch Schrott... 
| ah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Skoda (links) hat sich überschlagen, das Auto wird auf den Grünstreifen geschleudert.
Der Skoda (links) hat sich überschlagen, das Auto wird auf den Grünstreifen geschleudert.

Ein Tourist aus Kuwait steuert am Maximilansplatz in Richtung Brienner Straße. Das Auto kracht in einen Daimler Benz. Nach dem Unfall sind beide Autos nur noch Schrott. Die Fahrer sind jedoch unverletzt.

Altstadt - Dieser Zusammenprall eines Skoda und eines Daimler Benz am Donnerstag gegen 18.30 Uhr hätte tödlich ausgehen können.

Im Skoda fuhr ein 51-jähriger Tourist aus Kuwait am Maximiliansplatz in nördliche Richtung.  Beim Abbiegen in die Briennerstraße übersah er einen Daimler Benz, der auf dem Oskar-von-Miller-Ring fuhr. An dessen Steuer saß ein 49 Jahre alter Kurierfahrer, berichtet die Polizei.

Die Beamten schildern den riskanten Unfall: In der Kreuzungsmitte kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Skoda überschlug sich mehrmals in der Kreuzung und kam erst auf der Grünfläche zum Liegen.

Passanten, die den Unfall beobachteten, konnten den sichtlich geschockten Fahrer völlig unverletzt aus seinem Auto befreien. Beide Fahrer seien "nahezu unbeschadet", berichten die Beamten, sie seien mit dem Schrecken davon gekommen.

"Erstaunlicherweise erlitt der Kurierfahrer lediglich Hautabschürfungen am Arm."

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren