Brennende Küchenzeile - Großeinsatz im ganzen Haus

Durch eine brennende Küche in der Wohnung eines Hochhauses in der Ebenauer Straße musste die Feuerwehr auch vier weitere Wohnungen des Hauses lüften. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Neuhausen - Eine brennende Küchenzeile ließ die Feuerwache Schwabing am Freitagnachmittag in die Ebenauer Straße ausrücken: Aus den Fenstern einer Wohnung im dritten Stock war dicker schwarzer Rauch erkennbar. Zuvor hatte ein Nachbar die Feuerwehr gerufen, als ihm Putz von der Decke kam. 

Da die Einsatzkräfte nicht wussten, ob sich noch eine Person in den brennenden Räumen befindet, verschafften sie sich mithilfe eines C-Rohrs und schwerem Atemschutz gewaltsam Zugang zur Wohnung. Dort löschten sie das Feuer, fanden jedoch keine Person. 

Durch das Lüftungssystem hatte sich jedoch der Rauch in den darüberliegenden Wohnungen des fünfstöckigen Hauses ausgebreitet. Die Feuerwehr öffnete vier Wohnungen, um sie zu kontrollieren und zu entrauchen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden liegt bei rund 40.000 Euro. 

Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt. 

Lesen Sie hier: Stammstrecke dicht: Bus statt Bahn am Wochenende

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren